Wörterbuch der Blasen

Kelch: klassisches Stielglas, breit und nicht tief; besonders für süssen und aromatischen Schaumwein geeignet.

Klarheit: Fachausdruck, der sich auf den Grad der Schwebstoffe im Wein bezieht; in der Flasche oder im Glas darf der Wein nicht trüb sein und keine Ablagerungen haben (mit Ausnahme der Perl- oder Schaumweine ohne Degorgieren). Um einen Wein von sehr klarer Farbe zu bezeichnen sagt man glänzend; ist der Klarheitsgrad gestört, spricht man von einem unreinen oder trüben Wein.

Kohlensäure: sich beim Gärungsprozess auf natürliche Weise bildendes Gas, das den Druck im Wein erhöht und sich während der Gärung fein auflöst.

Kühlung: Absenken (gewöhnlich von 0 bis -4°C) der Temperatur eines Weines, damit sich der Weinstein schneller absetzen kann und gleichzeitig das mikrobiologische Gleichgewicht gewährleistet wird.

To stay up to date with our latest news and events, subscribe to our
Newsletter